Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Stoßwellen werden in der Medizin schon seit mehr als 20 Jahren eingesetzt – zur Zertrümmerung von Nieren- oder Gallensteinen. Relativ neu ist ihre Verwendung in der Orthopädie. Die radiale Stoßwelle ist eher eine Druckwelle von geringer Eindringtiefe, einer Massage ähnlich. Fokussierte Stoßwellen sind Schallwellen, die auf einen bestimmten Punkt zielen. Dabei handelt es sich um besonders kurze Schallimpulse von sehr hoher Energie, die Kalkdepots und Gewebseinschlüsse mit sehr harten kurzen Schallstößen zertrümmern

Neue Technik zur Reduzierung der Schmerzen.

Fragen Sie uns!

 

www.zimmer-enpuls.de/de/stosswellentherapie/indikationen.html